..:: Pflanzen & Hydrokultur - Hydrotip - Tradescantia fluminensis Vell. - Dreimasterblume ::..

Tradescantia fluminensis Vell. - Dreimasterblume

und weitere Arten der Tradeskantien

 
Pflanzenbeschreibung

Bilder







Pflanzenpflege

  • Pflege:
    Höhere Luftfeuchtigkeit sorgt für üppiges Wachstum und schöne Blattausbildung. Rückschnitt fördert die Verzweigung und buschigeres Wachstum.

  • Gießen und Düngen:
    Gleichmäßig feucht halten, bei kühlem Standort im Winter weniger. Auch die fleischigen Sorten schwächer gießen. Schwache Düngergaben richten sich nach dem Gießrhythmus bzw. Gießabständen.

  • Pflanzenschutz:
    Bei Zugluft Blattläuse möglich. Auch Spinnmilben haben gefallen an Tradeskantien.

  • Umsetzen:
    Nicht nötig. Siehe dazu den Abschnitt Hydrokultur unten.

  • Vermehrung:
    Sehr leicht durch Stecklinge. Dabei gleich mehrere Stecklinge in einen Topf pflanzen. Siehe auch unter Hydrokultur. Warme Füße sind zur Bewurzelung nicht nötig.

  • Anmerkungen:
    Sehr leicht zu ziehende Pflanze, die wenig Pflegeaufwand verlangt. Eine so genannte Anfängerpflanze. Die Tradescantien tauchen jetzt wieder vermehrt in den Märkten auf. In den fünfziger und sechziger Jahren, des vorigen Jahrhunderts, fehlten sie in fast keinem Haushalt, dessen Bewohner sich mit Pflanzen beschäftigten. Sie gehörten wie die Grünlilie zur "Standardausrüstung".

  • Hydrokultur:
    Ja, geht sehr gut und leicht zu pflegen. Auswaschen oder Umstellen nicht ratsam, sondern gleich mehrere Stecklinge direkt im Topf einpflanzen und bewurzeln. Ältere Pflanzen werden von hinten her unansehnlich, deshalb ist eine jährliche Neuanzucht zu empfehlen. Die Pflanzen wachsen recht schnell und bewurzeln sehr leicht.

Neue Artikel

Grüne Veranstaltungen