..:: Pflanzen & Hydrokultur - Hydrotip - Washingtoner Artenschutzübereinkommen ::..

Washingtoner Artenschutzübereinkommen


Zitat von der Seite des Auswärtigen Amtes:

Die wirtschaftliche Nutzung von Tieren und Pflanzen stellt neben der Lebensraumzerstörung eine der größten Gefahren für die Tier- und Pflanzenwelt dar. Als Folge des internationalen Handels sind viele Tier- und Pflanzenarten in ihrem Bestand gefährdet oder vom Aussterben bedroht. Eine völkerrechtlich verbindliche Regelung speziell zum Schutz bedrohter Tier- und Pflanzenarten besteht seit 1973 mit dem "Übereinkommen über den internationalen Handel mit gefährdeten Arten freilebender Tiere und Pflanzen", kurz Washingtoner Artenschutzübereinkommen; auch international unter dem Kürzel CITES (Convention on International Trade in Endangered Species) bekannt.



Weitere Informationen erhalten Sie unter:
Bundesamt für Naturschutz
(aktueller Link vom Juli 2014)

Berlin, den 06. November 2004


Neue Artikel

Grüne Veranstaltungen