..:: Pflanzen & Hydrokultur - Hydrotip - Stammsteckling - Stammschnittlinge ::..

Stammsteckling - Stammschnittlinge

Als Stammstecklinge oder Stammschnittlinge werden Stammstücke mit Triebaugen (Blattknoten) bezeichnet, die eingepflanzt Wurzeln bilden und an den Triebaugen austreiben. Stammstecklinge gibt es zum Beispiel von Dieffenbachia, Yucca, Drachenbäumen, Keulenlilien, Schefflera, Polyscias, Euphorbien.

Die Schnittstellen sollen vor dem Einsetzen mit Holzkohlenpuder behandelt werden und abtrocknen. Bei Yucca, Beaucarnea und Dracaena werden sie z.B. manchmal mit Baumwachs verschlossen.

Stammstecklinge können aufrecht stehend eingepflanzt, oder liegend bewurzelt werden. Wir ziehen diese Stecklinge fast immer aufrecht. Am natürliche Standort bewurzeln die Stämme oft liegend nachdem die Pflanzen "umgefallen" sind. Dabei kann aus fast jedem Blattknoten eine neue Pflanze wachsen.


Berlin, den 17. November 2004


Hydrokultur, Triebaugen, Blattknoten, Yucca, Drachenbäumen, Schefflera, Euphorbien, Polyscias, Dieffenbachia, Keulenlilien, Beispiel, Stammstücke, Stammstecklinge, Wurzeln

Neue Artikel

Grüne Veranstaltungen