..:: Pflanzen & Hydrokultur - Hydrotip - Dekorative Ideen - Mini-Garten ::..

Dekorative Ideen - Mini-Garten

Wir haben wieder einen fragwürdigen Werbegag entdeckt.

Neuerdings werden sogenannte “vertikale Mini-Gärten“ als dekorative Elemente für die Küche angeboten. In diesen Presseveröffentlichungen hängen diese Elemente zwischen Spülbecken und Hängeschränken. Es wird besonders auf die Symbiose von lebendigen Pflanzen und zeitlosem Design hingewiesen. Nur bleiben dabei die Ansprüche der lebenden Pflanzen auf der Strecke.

Das mag beim Aufhängen dieses neuen Mini-Gartens zwar noch wunderschön aussehen, aber wie sieht dieses Element nach vielleicht zwei Monaten aus?

An dieser Stelle bekommen die Pflanzen kaum Licht, und Licht ist nun mal wichtig für Pflanzenwachstum. Sicher, an dieser Stelle wird nicht unbedingt viel Wachstum erwartet, aber selbst die Erhaltung der Pflanzen benötigt ausreichend Licht.


Unter dem wohlklingendem Namen “Wallflower“ wird die ganze Sache vermarktet.

Englisch scheint sich immer gut zu machen.

Die Bilder wurden auf der Bundesgartenschau 2011 in Koblenz aufgenommen.

Hier ist der Link zur Internetseite des Anbieters. Am Tag unseres Besuches auf der Seite funktionierte ein Teil der dort angegebenen Links aber nicht. Dazu kommt, daß die Originalseite des Lieferanten leider in fehlerhaftem Deutsch daher kommt.
Wir halten diese Idee aufgrund der ungenügenden Informationen seitens der Lieferanten für die meisten Blumenfreunde für nicht empfehlenswert. Es herrschen bei den Pflanzenfreunden leider zu viele falsche Vorstellungen bezüglich Lichtbedarfs für die Pflanzen. Der Handel betreibt hier Unterlassung an optimalen Empfehlungen, die sich dann auch verwirklichen lassen.


Es gibt einige Betriebe, die sich mit der Wandbegrünung befassen. Dabei sind aber noch nicht alle Probleme gelöst. Seien es beispielsweise die mit der “richtigen“ Wasserversorgung, die dann auch funktioniert.

Berlin, den 31. März 2012

Neue Artikel

Grüne Veranstaltungen