..:: Pflanzen & Hydrokultur - Hydrotip - Das war die Mitgliederversammlung 2013 der DGHK ::..

Das war die Mitgliederversammlung 2013 der DGHK

20. und 21. September 2013

"APPLAUS,  APPLAUS“
für unseren Stefan Hecktor, den Geschäftsführer der DGHK und Organisator der MV 2013

Die Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Hydrokultur e.V. und ihre Gäste erlebten ein sensationelles Wochenende in Sinsheim, Schwetzingen und Mannheim.


Gut gelaunt, trotz teilweise langer Anreise, begrüßten sich am Donnerstag, dem 19. September 2013, die Mitglieder und ihre Gäste zum gemeinsamen Abendessen und auch anschließend noch beim gemütlichen Zusammensein im Hotel "Heidelberg“ in Schwetzingen.

"APPLAUS,  APPLAUS“, 
für das Badewelt–Team, die Herren:  Hubert Sumser,  Carsten Stakalies,  Armin Köhler und  Hans Perschka

Bereits um 8.00 Uhr in der Frühe, eigentlich für solche Veranstaltungen ungewöhnlich, erwartete uns das Badewelt- Team schon zur Führung in dem großzügig gestalteten Foyer, denn ab 10:00 Uhr strömen bereits die Besucher in die paradiesischen Hallen. Der technische Leiter, Herr Hans Perschka, gab uns eine sehr ausführliche Einführung mit vielen Details, die wir anschließend in kleinen Gruppen, geführt von den Raumbegrünern, die diese einmalige Anlage gestaltet hatten, diskutieren konnten.


"APPLAUS,  APPLAUS“
für unsere Mitglieder und unsere Gäste
Mit 39 Teilnehmern die zahlenmäßig stärkste Mitgliederversammlung  in der Geschichte der DGHK!!!
An dieser Stelle einen großen Dank an alle, die sich zu diesem Wochenende auf den Weg gemacht haben!

" APPLAUS,  APPLAUS",
für das Südseeparadies im Kraichgau
Sich wohlfühlen und erholen, entspannen und genießen in einem 64.000 qm großen Urlaubsparadies, so steht es in der Broschüre, die wir mitnehmen konnten und diesmal versprach der Prospekt nicht zu viel:
420 Palmen, eingerahmt von 1.130 Orchideen, begleiteten uns im wahrsten Sinne des Wortes, auf Schritt und Tritt.


"APPLAUS,  APPLAUS",
für den Luisenpark in Mannheim und für Frau Teufel
Unser zweites Ziel an diesem Tag war der Luisenpark in Mannheim. Im Freizeithaus wurden alle Teilnehmer von Frau Teufel, der Ehefrau unseres langjährigen Mitgliedes Wilfried Teufel aus Mannheim, herzlich willkommen geheißen. Nun konnten sich alle bei einer kräftigen Brotzeit und diversen Getränken für die weiteren Programmpunkte stärken, sich in der Mittagsruhe des schattigen Außenbereiches entspannen und auf das nächste "highlight" freuen.

Unser Geschäftsführer Stefan Hecktor, hatte auch hier für uns eine Führung gebucht, denn 42 ha Park kann man nicht mal eben so nebenbei erkunden.
1975 entstand anlässlich der BUGA die heutige Gestalt des Parks. Vorbei an den Volieren mit dem Storchennest ging es zu den Pflanzenschauhäusern. Über 350 Pflanzenarten präsentieren sich in all ihrer Vielfalt. 50 Reptilien- und 350 verschiedene Fischarten tummeln sich in den Terrarien und Aquarien. Im Jahre 1996 erfuhr das Pflanzenschauhaus eine weitere Aufwertung durch die Einrichtung eines Kakteenhauses, einer neuen Ausstellungshalle von 400 Quadratmetern als Anbau, sowie eines neuen Tropenhauses mit frei lebenden tropischen Schmetterlingen auf circa 250 Quadratmetern.
Und dieses Jahr wurde das Baumfarnhaus eröffnet.

Auf unserem Weg lag natürlich auch der CHINESISCHE GARTEN. Mit seinen für den südchinesischen Stil typischen, schlichten Materialien wie Naturstein, Holz, Ziegeln und Fliesen,  wurde die Anlage nach den Grundsätzen größter Authentizität geplant und erreicht: Der chinesische Garten- und Landschaftsarchitekt
Professor Li Zheng plante dabei vor Ort, anhand der altchinesischen Grundsätze von "Feng Shui“, der Lehre von Wind und Wasser, die besagt, dass sich die Einflüsse der Umgebung auf die Schönheit eines Bauwerks und auf das Glück seiner Bewohner auswirken.

"APPLAUS,  APPLAUS“, 
für Bernd Otto – und seiner gärtnerischen Kreativität
"DER MEMORIAM GARTEN“ auf dem Hauptfriedhof in Mannheim
Die Trauerkultur hat in den letzten Jahrzehnten in Deutschland einen sehr merkwürdigen Weg eingeschlagen. Wer sich bewusst auf den Bundesgartenschauen und den vergleichbaren Veranstaltungen um diesen Sektor unserer Gesellschaft gekümmert und dann diese Eindrücke mit den realistischen Gegebenheiten vor Ort verglichen hat, wurde hier in dem "Memoriam Garten Mannheim", von einer neuen Welt des Abschiednehmens und Erinnerns überrascht.
Hier hatte der Inhaber von OTTO – Blumen, Herr Bernd Otto, mit Unterstützung seiner Gärtnerkollegen, seiner Initialzündung "freien Lauf" gelassen und ein neues Terrain geschaffen, das seinesgleichen sucht!
Liebevoll und sehr persönlich gestaltete Grabstätten wechseln sich ab mit Rasenflächen, Buschwerk und Bäumen. Bequeme Bänke laden ein zum Verweilen und Innehalten! Ein kleiner, plätschernder Bach, als Symbol für den ewigen Fluss des Lebens, beruhigt die aufgewühlten Gefühle und dient der Entspannung von strapazierten Nerven und manch verletzter Seele. Ein überdachtes Rondell bietet Raum für Dichter-Lesungen und Musikabende, die von den Menschen bisher sehr gerne angenommen wurden. Ein beeindruckender Ort, an den "man" noch lange zurückdenken wird!

Nach dieser emotional so bewegenden Besichtigung  lud uns Herr Otto in sein Ladenlokal ein. Dort wurden wir bereits von seinem Team erwartet und mit leckeren Kuchen, köstlichen Torten und sehr viel Kaffee verwöhnt. Während dieser "Kaffeerunde" hatten viele Teilnehmer das Bedürfnis, sich über das gerade Erlebte auszutauschen. Geduldig beantwortete Herr Otto alle Fragen und gab zu den verschiedensten Bereichen seines Geschäftes bereitwillig Auskunft. Bld 10 + 11 ???
Wir danken unserem Fördernden Mitglied Bernd Otto für diesen außergewöhnlichen Nachmittag!

"APPLAUS,  APPLAUS",
für den fantastischen Abend im Fernsehturm von Mannheim
Der Ausklang dieses erlebnisreichen Tages fand in dem sich ständig drehenden Restaurant des Fernsehturmes von Mannheim statt. Dort hatte Stefan Hecktor rechtzeitig für uns alle, Tische reserviert und so konnten wir in gemütlicher Runde, den Tag, im wahrsten Sinne des Wortes, Revue passieren lassen. Gegen 18:00 Uhr war die Sicht noch gut genug, um aus 125 m Höhe einen tollen Überblick über die Skyline von Mannheim, den Rhein und Neckar, den Luisenpark und das große Weinanbaugebiet zu bekommen. Der Abend wurde uns nicht lang und in der hereinbrechenden Dunkelheit der Nacht schauten wir auf die funkelnden Lichter der Stadt. Ein absolut würdiger Abschluss und "das Sahnehäubchen" für diesen langen und so abwechslungsreichen Tag!


"APPLAUS,  APPLAUS“, 
für die Mitgliederversammlung 2013
Unser Geschäftsführer Stefan Hecktor begrüßte am Samstag, dem 21.9.2013 um 10:00 Uhr alle Anwesenden ganz herzlich und führte souverän durch die gesamte MV, da unser Präsident Udo Stock aus familiären Gründen verhindert war und an diesem so ereignisreichen Wochenende leider nicht teilnehmen konnte.
Erstmalig konnten wir aufgrund der hohen Teilnehmerzahl unserer Mitglieder diese MV satzungsgemäß sofort durchführen, da wir beschlussfähig waren! In den zurückliegenden Jahren mussten wir immer zu einer außerordentlichen Versammlung einladen.
Unser Dank gilt allen Mitgliedern, die sich zu diesem erlebnisreichen Wochenende auf den Weg gemacht und uns dies ermöglicht haben. Auch "dieser Umstand" ein weiteres "Highlight" in der Vita der DGHK.

"APPLAUS,  APPLAUS“, 
für ein außergewöhnliches  Wochenende, dass harmonisch, mit vielen neuen Bekanntschaften,
am Samstag mit einem gemeinsamen Mittagessen zu Ende ging.
Die Bilddergalerien können Sie sich unter Mitgliedderversammlung 2013 - Rhein-Neckar-Region ansehen. 

Alle Bilder von diesem ereignisreichen Treffen zur Mitgliederversammlung und dem begleitenden Rahmenprogramm können Sie in diesen Galerien ansehen:

Die Badewelt Sinsheim
Die Mitgliederversammlung 2013
Luisenpark Mannheim
Schloss Schwetzingen und Schlosspark

© Jürgen Ströer

Berlin, den 21. Dezember 2013

Dieser Beitrag von Jürgen Ströer erscheint zeitgleich auf der Internetseite der DGHK

Neue Artikel

Grüne Veranstaltungen