..:: Pflanzen & Hydrokultur - Hydrotip - Stacheln oder Dornen - was ist richtig? ::..

Stacheln oder Dornen - was ist richtig?

Kakteen haben Dornen - keine Stacheln.
Rosen haben keine Dornen, sondern Stacheln.

Somit müsste das Märchen "Dornröschen" der Gebrüder Grimm eigentlich umbenannt werden. Aber wie soll das einem breiten Publikum deutlich gemacht werden. Also belassen wir es bei diesem Titel des Märchens.
Eine weitere Aussage "Rosen haben Dornen" bedarf ebenso einer Richtigstellung.

Hier handelt es sich also um "Stachelträger"


Die Erklärung des Unterschiedes zwischen Stachel und Dorn
In der Botanik ist ein Stachel ein spitzer Vorsprung an einer Sprossachse oder an einem Blatt von Pflanzen. Diese Stacheln bilden sich aus der oberen Zellschicht. Es handelt sich also um eine Oberflächenstruktur. Stacheln haben kein tiefliegendes Gewebe wie Holz und können leicht abbrechen, ohne daß die Pflanze dabei verletzt wird.

Im Gegensatz dazu bilden sich Dornen an den Nodien (Blattknoten) einer Sprossachse. Bei Wüstenpflanzen, wie Kakteen, sind diese Dornen zum Teil zurückgebildete Blätter. Dadurch wird die Verdunstungsfläche verringert und sie geben trotzdem noch Schatten und wehren auch Feinde ab.

Das sind Pflanzen mit Dornen, obwohl sich hier die Bezeichnung dieser Abwehrinstrumente als Stacheln im Sprachgebrauch festgesetzt hat.



Eine Besonderheit dabei sind die Pereskia, ebenfalls Pflanzen der Familie Cactaceae.
Auf der einen Seite haben sie Dornen und besitzen aber andererseits immer noch Blätter. Die Blüten der Pereskia sind äußerlich den Rosenblüten ähnlich.
Das alles macht die "Verwirrung" komplett.



Eine weitere große Gruppe von Pflanzen, die sich mit Hilfe ihrer Dornen möglicher Fressfeinde wehren, sind die Akazien. Diese Akazien wachsen in den Savannen und Trockengebieten an den Wüstenrändern.

Noch weiter bekannte Pflanzen mit Stacheln (Kletterhilfen) sind die Brombeeren und Himbeeren der Gattung Rubus.


Obwohl Rosen Stacheln haben, sind sie für viele Menschen mit so viel positiven Gefühlen bzw. Assoziationen verbunden, daß sie aufgrund ihrer Beliebtheit öfter mal zu Marketingzwecken verwendet werden. Und es funktioniert. Denn eine Rose bekommt man (vor allem als Frau) allgemein sehr gerne geschenkt – trotz der Stacheln!
Und ob man Kakteen wegen der Assoziation zu "Stacheln" verschenken darf hat sich erübrigt, denn es sind ja keine Stacheln, sondern Dornen.


Berlin, den 05. April 2008


Stacheln, Dornen, Pflanzen, Sprossachse, Stachel, Kakteen, Blattknoten, Nodien, Pereskia, Akazien, Rosen, Blätter, Pflanze, Gegensatz, Vorsprung, Blatt, Zellschicht, Oberflächenstruktur, Botanik, Holz, Gewebe

Neue Artikel

Grüne Veranstaltungen