..:: Pflanzen & Hydrokultur - Hydrotip - Falsche Werbeassage für einen Blaustern – Scilla ::..

Falsche Werbeassage für einen Blaustern – Scilla

Irreführende - unrichtige Werbung
Die Pflanze ist nicht winterhart!

Glauben Sie alles, was Ihnen in der Werbung aufgetischt wird? Sicher ist es manchmal besser, daß man sich zusätzlich über den Wahrheitsgehalt mancher Aussagen informiert.

Hier ein erneuter Fall einer Werbelüge.

Die Supermärkte für Lebensmittel haben eigentlich ihre Funktion darin die Kunden mit Lebensmitteln zu versorgen. Aber sie nutzen viele einträgliche Zusatzgeschäfte, um ihren Umsatz zu erhöhen. Ein einträgliches Zusatzgeschäft ist da der Handel mit Pflanzen und Blumen.



In der 10. Kalenderwoche 2016 – diese Woche –  wirbt eine dieser Supermarktketten mit einem Blaustern „Scilla“, der unter anderem auch “Winterhart“ sein soll. Diese Eigenschaft wird in der Anzeige herausgestellt. Dem Kunden wird eine Eigenschaft versprochen, die nicht stimmt.
Die Pflanze wird im Wohnbereich gepflegt, aber sie kann  im Sommer auch im Freien, bei geschütztem Standort, draußen gehalten werden, aber sie ist keinesfalls winterhart.





Weiter ist der Name der Pflanze ist nicht korrekt angegeben. Anhand der Abbildung erkennt ein kundiger Pflanzenfreund, daß es sich hier um einen Peruanischen Blaustern handelt.  Der botanische Name ist Scilla peruviana L.

Es gibt aber noch andere Pflanzen, die den Namen Scilla haben.  Hier sehen Sie Bilder dieser Scilla-Arten



Alle diese Arten sind, im Gegensatz zur beworbenen Pflanze, winterhart. Sie haben auch noch einen anderen Habitus.
Für die Scilla bifolia L. lautet der deutsche Name Zweiblättriger Blaustern.
Die
Scilla luciliae (Boiss.) Speta hat den deutschen Namen Sternhyazinthe.
Für die Scilla mischtschenkoanaGrossh. Finden zwei deutsche Namen Verwendung, es sind Hellblütige Sternhyazinthe und Persischer Blaustern.
Alle Scilla-Arten gehören zur Pflanzenfamilie der Asparagaceae – Spargelgewächse,
und da zur Unterfamilie der Scilloideae – Hyazinthengewächse.

Fazit:
Glauben Sie keinesfalls vollmundigen Werbesprüchen!

Berlin, den 07. März 2016

Neue Artikel

Grüne Veranstaltungen