..:: Pflanzen & Hydrokultur - Hydrotip - Cordyline fruticosa (L.) A. Chev. - Keulenlilie ::..

Cordyline fruticosa (L.) A. Chev. - Keulenlilie

und weitere Keulenlilien

 
Pflanzenbeschreibung

  • Pflanzenfamilie:
    Asparagaceae - Spargelgewächse
    Unterfamilie Lomandroideae - Keulenliliengewächse

  • Sortiment:
    Cordyline australis (G. Forst.) Endl. (große Art) und Cordyline stricta (Sims) Endl. (kleine Art) sind KalthauspflanzenCordyline fruticosa (L.) A. Chev. (Syn. Cordyline terminalis (L.) Kunth) ist eine Warmhauspflanze. Im Handel gibt es viele Sorten wie z. B. 'Tricolor', 'Firebrand', 'Prince Albert', 'Red Edge'.

  • Herkunft:
    Südostasien, tropisches und subtropisches Australien und Neuseeland

  • Gestalt:
    Sie wachsen, je nach Art, als Bäume, Sträucher oder Halbsträucher. Manche werden in ihrer Heimat bis zu 15 Meter hoch. Es gibt Arten mit schwertförmig ungestielten Blättern und andere mit breiten gestielten Blättern, manchmal auch mit starken Blattadern. Die Blattfarben reichen von grün über grün-weiß bis gelb-grün-rosa und grün-rot.

  • Ansprüche an den Standort:
    Für die Zimmerkultur sind die rotblättrigen Arten am besten geeignet. Hell keine pralle Sonne. Über das ganze Jahr nicht unter 18 °C, bzw. entsprechend ihrer Herkunft - im Kalthaus. Diese sind aber meist nur als Kübelpflanzen geeignet.

Neue Artikel

Grüne Veranstaltungen