..:: Pflanzen & Hydrokultur - Hydrotip - Sparrmannia africana L. f. - Zimmerlinde ::..

Sparrmannia africana L. f. - Zimmerlinde

Pflanzenbeschreibung

  • Pflanzenfamilie:
    Malvaceae - Malvengewächse
    Unterfamilie Grewioideae

  • Sortiment:
    Bei uns befindet sich Sparrmannia africana L. f. als "Zimmerpflanze" in Kultur. Es gibt verschiedene Züchtungen.

  • Herkunft:
    Die Zimmerlinde Sparrmannia africana L. f. stammt aus dem tropischen Afrika. Sie kommt auch auf Madagaskar vor. Für den Namen Sparrmannia stand der Schwede Dr. Andreas Sparrmann (1748-1820) Pate.

  • Gestalt:
    Baum- und strauchartig immergrün wachsend. Die unteren Triebe verholzen später. Zum Teil werden die stark behaarten Blätter sehr groß. Sie sind lappig hellgrün, herzförmig.

  • Ansprüche an den Standort:
    Während des ganzen Jahres im Raum. Sie kann sonnig stehen, aber luftig und nicht zu warm. Nicht für das Blumenfenster geeignet, da die Zimmerlinde keine Enge liebt.
    Im Winter etwas kühler. Die weißen Blüten erscheinen oft im Spätwinter oder Frühjahr.


Bilder






Pflanzenpflege

  • Pflege:
    Hauptwachstum ist bis etwa September. Ruhezeit von Oktober bis etwa Dezember. Lufttrockenheit wird ertragen. Verkahlte Pflanzen zurückschneiden.

  • Gießen und Düngen:
    Während der Wachstumszeit reichlich gießen, während der Ruhezeit weniger. Auf keinen Fall Staunässe und keine Ballentrockenheit. Die sind tödlich. Während der Hauptwachstumszeit regelmäßig düngen, sonst Blattverlust und abfallende Blütenknospen.

  • Pflanzenschutz:
    Blattläuse und Thrips möglich bei Kulturfehlern.

  • Umsetzen:
    Je nach Wachstumsstärke junge Pflanzen oft jedes Jahr bis Kübelgröße erreicht ist.

  • Vermehrung:
    Durch Kopfstecklinge im Frühsommer. Stecklinge, nicht zu weiche, von blühwilligen Pflanzen verwenden.

  • Anmerkungen:
    Pflege in einer Neubauwohnung etwas problematisch, wegen des Winterstandortes. Es gibt Pflanzen, die leicht blühen, andere üben totale Verweigerung.

  • Hydrokultur:
    Ja die Zimmerlinde ist geeignet, wenn für das Winterhalbjahr ein etwas kühlerer Standort angeboten werden kann, dann aber niedrigster Nährlösungsstand!
    Auch bitte einen ausreichend großen Topf nutzen. Mindestens MK 15/19.
    Nicht in einer Gruppenpflanzung!

Neue Artikel

Grüne Veranstaltungen