..:: Pflanzen & Hydrokultur - Hydrotip - Die Vermehrung ::..

Rubrik: Die Vermehrung

Propagro-Frames

Auf der IPM 2012 in Essen haben wir diesmal ein einfaches aber effektives Hilfsmittel im Kleinformat entdeckt. Hier werden 2 speziell geformte Metallbügel ineinander gesteckt. Sie dienen als Halter für den Pflanztopf und gleichzeitig halten sie die darübergestülpte Kunststofftüte genügend weit vom Steckling entfernt. In diesem “Folienzelt“ herrscht nun gespannte Luft und der Steckling kann Wurzeln bilden. Eine Samenanzucht ist ebenfalls möglich und der Keimling hat genügend Platz ohne gleich an einen Deckel zu stoßen.

>>mehr

Die Vemehrung von Orchideen

In vielen Büchern über Orchideen wird oft von deren Vermehrung geschrieben.
Die Vermehrung aus Samen ist möglich, aber nur Fachleuten vorbehalten, denn die Anzucht aus Samen ist Laborarbeit. Eine weitere Variante ist die Meristemvermehrung (Gewebekultur). Auch das ist Laborarbeit. Durch Gewebekultur vermehrte Pflanzen sind identisch mit der Mutterpflanze.
Für den Liebhaber kommt bei Orchideen nur die Vermehrung durch Teilen von (größeren) Pflanzen in Frage. Bei den Phalaenopsis und Dendrobien gibt es eine weitere Möglichkeit, wenn die Pflanzen an den Blütenstielen Kindel bilden.

>>mehr

Frühjahrszeit = Vermehrungszeit

Frühlingszeit – die richtige Zeit für Vermehrung der Zimmerpflanzen. Die leichteste Art neue Pflanzen für die Fensterbank heranzuziehen ist die vegetative Vermehrung durch Ableger oder Stecklinge. Dies gilt besonders für Pflanzen in Hydrokultur.
Viele Ableger lassen sich leicht durch Abbrechen von der Mutterpflanze trennen, meist bei Sukkulenten wie Kakteen, Aloen und Agaven.

>>mehr

Treibhausklima

Durch einen Verdunstungsschutz schaffen Sie ein Gewächshausklima (Treibhausklima), sogenannte "gespannte Luft" >>mehr
Andreas Müller, Hamburg

Wie kann man eine Ananas selbst heranziehen?

Jeder kennt sie, die köstliche Frucht der Ananas eine Bromelienart. Der Botanische Name lautet Ananas comosus. Aber wie kann man eine solche Pflanze selbst heran ziehen? Im Grunde ist es sehr einfach. Was man braucht ist eine frische Ananasfrucht mit Blattschopf, eine Vase mit engem Hals und eine durchsichtige Kunststofftüte.

>>mehr

Schwitzkasten - Mini-Treibhaus

Durch einen Minitreibhaus schaffen Sie ein Gewächshausklima, sogenannte "gespannte Luft". Bei kleinen Pflanzen reicht eventuell ein Konservenglas. Eine durchsichtige (!) Kunststoffhaube erfüllt auch Ihren Zweck.

>>mehr

Der Frühling ist da!

Der Frühling ist da! Die Tage werden wieder länger und die Temperaturen steigen an. Die Pflanzen draußen erwachen zu neuem Leben. Jetzt starten auch die Zimmerpflanzen wieder durch.
Dies ist auch die günstigste Zeit des Jahres mit der Pflanzenvermehrung zu beginnen.
Aber nicht nur hierfür, sondern auch für Pflanzen, die über den Winter ihre Schönheit eingebüßt haben, bietet sich jetzt eine Verjüngungskur an.

>>mehr

Stammsteckling - Stammschnittlinge

Als Stammstecklinge werden Stammstücke mit Triebaugen (Blattknoten) bezeichnet, die eingepflanzt Wurzeln bilden und an den Triebaugen austreiben. Stammstecklinge gibt es zum Beispiel von Dieffenbachia, Yucca, Drachenbäumen, Keulenlilien, Schefflera, Polyscias, Euphorbien.

>>mehr

Neue Artikel

Grüne Veranstaltungen