..:: Pflanzen & Hydrokultur - Hydrotip - IGA 2003 in Rostock ::..

Rubrik: IGA 2003 in Rostock

Die IGA in Rostock und ihr unrühmliches Ende im Internet

Ach ja da war doch was — in diesem Jahr gab es eine Veranstaltung im Norden der Republik. Sie wurde IGA 2003 genannt und endete offiziell am 12. Oktober 2003. Im Internet scheint sie aber immer noch weiterzugehen, denn dort werden jetzt noch Eintrittskarten angeboten. Ja sogar Arbeitsstellen sind noch ausgeschrieben. Die Internetseite macht geradezu den Eindruck, als solle das Ereignis erst noch stattfinden.

>>mehr

Das Abendticket - Die IGA zum halben Preis

Ab 01. Juni 2003 gibt es die sogenannten Abendtickets. Das heißt ab 17:00 bekommt man die IGA zum halben Preis.
Hier der kopierte Teil der Nachricht von der Seite des NDR.
Ab Juni Abendtickets im Angebot
In den ersten vier Wochen nach der Eröffnung sind 250.000 Besucher zur Internationalen Gartenbau-Ausstellung nach Rostock gekommen. Ab 1. Juni gibt es neben Tageskarten auch ein Abendticket. Es gilt ab 17.00 Uhr und kostet nur die Hälfte der Tageskarte. >>mehr

Die IGA und das schnelle Medium Internet

Die Macher der Internetseite der IGA 2003 in Rostock nutzen es leider nicht richtig. So wurde zum Beispiel die Hallenschau "Grüne Inseln im Haus – pflegeleichte Raumbegrünung" für den 22.5. — 5.6. angekündigt. Diese erfuhr aber eine Verlängerung, nämlich bis 9.6.2003

>>mehr

Die Bahn kommt - Bloß wann?

Die Reise nach Rostock zur IGA 2003
In der Werbung wird uns immer gesagt: Wir sollen mit der Bahn fahren, es sei umweltschonend. Wir wollten "vernünftig" sein und entschieden uns die Bahn zu benutzen. Zumal extra ein Haltepunkt (Lütten Klein) am Haupteingang der IGA eingerichtet wurde, an dem die Regionalzüge halten.

>>mehr

Design 1 - Navigation 6 - Die Internetseite der IGA

Jeder interessierte Pflanzenfreund wird sich sagen – auf einer Internationalen Gartenschau wird doch sicher auch etwas über Hydrokultur gezeigt werden. Wo also werde ich darüber etwas erfahren können? Sicher im Internet. Die Internetseite der IGA ist schnell gefunden. Aber wie und wo finde ich etwas über Hydrokultur? Bei dem Versuch diese Internetpräsenz zu durchstöbern fällt auf, dass die Navigation sehr zu wünschen übrig lässt. Die Seite ist zwar etwas besser als die Seite der BuGa Potsdam von 2001 gestaltet und man wird nicht gezwungen zuerst die Zwangswerbung über sich ergehen zu lassen bevor es weiter gehen konnte.

>>mehr

Neue Artikel

Grüne Veranstaltungen

1