..:: Pflanzen & Hydrokultur - Hydrotip - Xanthorrhoeaceae ::..

Familienbeschreibung: Xanthorrhoeaceae

Xanthorrhoeaceae Dumort. - Grasbaumgewächse

Typusart  Xanthorrhoea resinosa Pers.

Familiengröße:
900 Arten

Anmerkung zu den Bildern:
Entsprechend den bereits im Beitrag Eine Aktualisierung in der "alten" Familie Liliaceae dargestellten Veränderungen sind wir der allgemeinen Entwicklung gefolgt und haben einige früher als eigenständige Familien aufgefasste Gruppen als Unterfamilien in die Grasbaumgewächse mit aufgenommen.
Das entspricht der neuesten Entwicklung in der Pflanzensystematik und ist von der Angiospermen-Phylogenese-Gruppe APG veröffentlicht worden.

Diese Unterfamilien sind:

- Tagliliengewächse
früher Familien Hemerocallidaceae und Phormiaceae jetzt Unterfamilie Hemerocallidoideae,

- Grasbaumgewächse im engeren Sinne
früher Familie Xanthorrhoeaceae jetzt Unterfamilie Xanthorrhoeoideae,

- Affodillgewächse
früher Familie Asphodelaceae jetzt Unterfamilie Asphodeloideae.

Kurze Charakteristik wesentlicher Eigenschaften:
Die sehr vielgestaltige Gruppe wird hauptsächlich durch die Gemeinsamkeiten auf molekularer Ebene zusammen gehalten. Auch der Blütenbau ist recht einheitlich "lilienartig". Es sind baumförmig verholzende oder krautige oder strauchige Pflanzen mit Rhizomen. Es gibt auch viele Rosettenpflanzen, die meist sukkulent sind. Die Blätter stehen spiralig oder zweizeilig und sind oft lang und bandförmig. Es gibt sehr viele Blattsukkulenten in dieser Familie (Aloe, Haworthia, Gasteria und andere). Die sechszähligen ansehnlichen (Tagliliengewächse, manche Affodillgewächse) oder auch nur kleinen Perigon-Blüten stehen einzeln oder sind in zum Teil großen Blütenständen vereinigt (Aloe, Kniphofia, Xanthorrhoea). Die Frucht ist eine Kapsel. Die Samen tragen oft Flügelanhänge und haben eine schwarze Schale.

Verbreitungsschwerpunkte
Die Familie ist besonders in der Alten Welt verbreitet, die Tagliliengewächse auch im westlichen Südamerika und auf den pazifischen Inseln. Die Grasbäume gibt es nur in Australien.



Verbreitung der Unterfamilie Hemerocallidoideae





Verbreitung der Unterfamilie Xanthorrhoeoideae





Verbreitung der Unterfamilie Asphodeloideae



Nutzung und Verwendung:

Beschreibung einzelner Arten und Galerien:



Neue Artikel

Grüne Veranstaltungen