..:: Pflanzen & Hydrokultur - Hydrotip - Bignoniaceae ::..

Familienbeschreibung: Bignoniaceae

Bignoniaceae Juss. - Trompetenbaumgewächse

Typusart:
Bignonia capreolata L. - Kreuzrebe

Familiengröße:
800 Arten

Nächstverwandte Familien:

Oleaceae - Ölbaumgewächse
Calceolariaceae - Pantoffelblumengewächse
Plantaginaceae - Wegerichgewächse
Scrophulariaceae - Braunwurzgewächse
Orobanchaceae - Sommerwurzgewächse
Paulowniaceae - Blauglockenbaumgewächse
Phrymaceae - Gauklerblumengewächse
Lamiaceae - Lippenblütler
Verbenaceae - Eisenkrautgewächse
Acanthaceae - Akanthusgewächse
Lentibulariaceae - Wasserschlauchgewächse

Kurze Charakteristik wesentlicher Eigenschaften

Die Bignoniaceae - Trompetenbaumgewächse sind Bäume, Sträucher oder Lianen mit gegenständig oder quirlig angeordneten Blättern, die meist gefiedert oder handförmig geteilt, selten ganzrandig sind. Die zwittrigen Blüten sind zweiseitig symmetrisch und meist groß und ansehnlich. Sie haben je fünf miteinander verwachsene Kelch- und Kronblätter. Die röhrige Krone ist meist zweilippig. Vier Staubgefäße und zwei Fruchtblätter sind vorhanden. Es gibt zahlreiche kleine Samen in Kapselfrüchten, seltener Beeren. Die Samen sind gewöhnlich flach, geflügelt oder mit fransenartigen Haaren ausgestattet.

Verbreitungsschwerpunkte
Die Vertreter der Familie sind weit verbreitet in tropischen und subtropischen Gebieten, besonders im nördlichen Südamerika. Einige Arten dringen bis zur gemäßigten Zone vor.

Nutzung und Verwendung:

 


Beschreibung einzelner Arten und Galerie:

Neue Artikel

Grüne Veranstaltungen