..:: Pflanzen & Hydrokultur - Hydrotip - Blechnaceae ::..

Familienbeschreibung: Blechnaceae

Blechnaceae Copel. - Rippenfarngewächse

Typusart: Blechnum occidentale L. - Abendländischer Rippenfarn


Familiengröße:
ca. 200 Arten.

Nächstverwandte Familien:
Aspleniaceae - Streifenfarngewächse
Davalliaceae - Davalliafarngewächse
Dennstaedtiaceae - Adlerfarngewächse
Dryopteridaceae - Wurmfarngewächse
Nephrolepidaceae - Schwertfarngewächse
Oleandraceae - Oleanderfarngewächse
Polypodiaceae - Tüpfelfarngewächse
Pteridaceae - Saumfarngewächse
Thelypteridaceae - Sumpffarngewächse

Kurze Charakteristik wesentlicher Eigenschaften:
Bodenbewohnende Farne mit kriechendem, manchmal auch stammförmigem Rhizom. Die Blätter sind meist gefiedert. Sie bilden oft einen ansehnlichen Blatttrichter. Es gibt Arten mit einheitlichen Wedeln und solche, bei denen sich fertile und sterile Wedel unterscheiden. Die Sporenhäufchen (Sori) stehen zwischen rippenförmigen Areolen.


Verbreitungsschwerpunkte:
Die Farne kommen in den tropischen, subtropischen, aber auch in der gemäßigten Zone vor. Eine Art ist bei uns heimisch (Blechnum spicant (L.) Roth, der Gemeine Rippenfarn). Zu den bekannten Arten gehört Blechnum gibbum (Labill.) Mett.


Nutzung und Verwendung:


Beschreibung einzelner Arten und Galerie:

Neue Artikel

Grüne Veranstaltungen