..:: Pflanzen & Hydrokultur - Hydrotip - Marantaceae ::..

Familienbeschreibung: Marantaceae

Marantaceae R. Br. - Marantengewächse

Typusart:
Maranta arundinacea L. - Pfeilwurz

Familiengröße:
550 Arten

Nächstverwandte Familien:
Musaceae - Bananengewächse
Heliconiaceae - Helikoniengewächse
Strelitziaceae - Strelitziengewächse
Cannaceae - Blumenrohrgewächse
Zingiberaceae - Ingwergewächse
Costaceae - Kostwurzgewächse

Kurze Charakteristik wesentlicher Eigenschaften:
Die Marantengewächse sind Kräuter mit einem aufrechten Stamm und stärkereichen Rhizomen. Die kräftigen wechselständigen Blätter haben einen Blattstiel, der einen verdickten gelenkartigen Teil besitzt, den Pulvinus, und federartig angeordnete Nerven. Viele Blätter sind sehr dekorativ gemustert. Die Blüten sind asymmetrisch, aber in spiegelbildlichen Paaren angeordnet. Sie besitzen Tragblätter, die oft einen Schauapparat bilden. Kelch- und Kronblätter sind dreizählig. Es existiert aber nur ein fertiles Staubblatt, welches sogar oft nur teilweise fruchtbar und zum andern Teil als Schauapparat umgebildet ist. Die unterständigen dreizähligen Fruchtblätter formen eine Kapsel oder Beere.

Verbreitungsschwerpunkte:
Marantengewächse sind überall in den Tropen zu Hause, vor allem in feuchteren Gebieten und am Rande der tropischen Regenwälder.



Verbreitung der Familie Marantaceae



Nutzung und Verwendung:


Beschreibung einzelner Arten und Galerie:

 



Neue Artikel

Grüne Veranstaltungen