..:: Pflanzen & Hydrokultur - Hydrotip - Neue Artikel ::..

Rubrik: Neue Artikel

Altweibersommer

Altweibersommer ist in deutschsprachigen Ländern die Bezeichnung für eine metereologische Singularitäten. Es handelt sich um eine Phase gleichmäßiger Witterung im Spätjahr, oft im September, die durch ein stabiles Hochdruckgebiet und ein warmes Ausklingen des Sommers gekennzeichnet ist.

>>mehr

Die dunkle Jahreszeit beginnt

Zur Zeit sind wir dabei das wichtige Thema Licht näher zu "beleuchten". Einige Artikel dazu sind bereits vorhanden.
Aber dem Licht wird bei den meisten Pflanzenfreunden nicht die nötige Aufmerksamkeit gewidmet.

>>mehr

Herbstzeit

Mancher Pflanzenliebhaber macht es sich mit Glühwein bei Kerzenlicht gemütlich und findet das romantisch. Ist es auch, aber die armen Pflanzen, die wir uns da als Zimmerpflanzen in der Wohnung geholt haben, empfinden dem nicht so. Die haben jetzt wieder reichlich Stress. Ihnen macht das Wüstenklima, durch die trockene Heizungsluft bedingt, zu schaffen. Luftfeuchtigkeit wäre von Nöten aufgrund ihrer Herkunft. Weiter mangelt es an genügend Licht, das besser zum Wüstenklima passen würde.

>>mehr

Wintervorbereitungen

Neben dem Lichtmangel im Winterhalbjahr leiden unsere Pflanzen auch unter dem Streß der trockenen Raumluft in den geheizten Räumen. Diese trockene Raumluft kommt fast einem Wüstenklima gleich. Es schadet nicht nur den meisten Pflanzen, sondern wir selbst spüren es an unseren gereizten Atmungsorganen. Wir trinken eben mehr, um dagegen anzuwirken.

>>mehr

Herbstkaktus und Halloweenstern

Kennen Sie den "Halloweenstern"?
Diese Frage stellte ich auch in unserem Forum. Einige User kamen der Lösung schon sehr nahe. Halloween ist zwar schon vorbei, aber zu Weihnachten werden wir wieder unser farbiges Wunder erleben.
Folgende eMail sandte ich an den Kundendienst der Handelskette, die den "Halloweenstern" in der 43. Kalenderwoche verkaufte.
Die Antwort kam einige Tage später.....

>>mehr

Deutsche Gesellschaft für Hydrokultur vergibt "Günter Gregg-Preis"

Die Auszeichnung in Ehrung des Hydrokultur-Pioniers Günter Gregg richtet sich an Persönlichkeiten, die sich um die Entwicklung, Verbreitung oder die Förderung der Hydrokultur im Sinne von Günter Gregg und der von ihm definierten "Original Hydrokultur" verdient gemacht haben.

>>mehr

Nutzpflanzen - was heißt das?

In erster Linie sind Nutzpflanzen diejenigen Pflanzen, aus oder von denen wir einen Nutzen ziehen. Viele davon sind durch Kreuzungen von Wildpflanzen zu den heutigen Kulturpflanzen geworden. Das Ziel dieser Kreuzungen war in erster Linie den Ertrag an Früchten und Samen zu erhöhen.

>>mehr

Nutzpflanzen


Hier sind Nutzpflanzen unserer gemäßigten Breiten vertreten, die zum Teil auch als Kräuter bekannt sind. Es gehören alle Gemüsearten dazu.
Daneben sammeln wir hier noch Arznei- und Heilpflanzen.
Viele dieser Pflanzen sind manchmal gleichzeitig auch Zierpflanzen.

>>mehr

Nutzpflanzen tropischer Herkunft


Sie sehen hier Nutzpflanzen aus tropischen Regionen, die bei uns vielfach als Obst, Gemüse oder Gewürze bekannt sind.
Aber auch Pflanzen, die zur Herstellung von Baumaterialien verwendet werden oder der industriellen Nutzung dienen.

>>mehr

"Kakao & Schokolade - Eine Mitmachausstellung"

Was soll man an einem trüben Sonntag im Februar machen?
In der Biosphäre in Potsdam waren wir schon längere Zeit nicht mehr. Dort fand bis zum 14. Februar 2011 noch eine Sonderausstellung "Kakao & Schokolade - Eine Mitmachausstellung" statt.Das Mitnaschen haben wir uns verkniffen. Aber nach Studium der informativen Tafeln betraten wir den tropischen Regenwald. Dieser Regenwald hat eine Größe von ca. 7000 Quadratmetern.

>>mehr

Stevia - Süßen ohne Kalorien

Viele Ernährungsberater empfehlen Steviaals kalorienfreies Süßungsmittel. Das ist besonders interessant für Diabetiker. Allerdings sind die Produkte, die Auszüge und die Blätter, in der EU nicht als Lebensmittel zugelassen. Auf den Packungen befinden sich die entsprechenden Hinweise.
In Deutschland können Sie die Produkte aber dennoch kaufen. Die gerebelten Blätter bekommen Sie in der Apotheke. Diese eignen sich z.B. zum Süßen von Tee. Hier geben Sie diese gleich beim Brühvorgang dazu, und die Reste bleiben im Sieb.
Die anderen Produkte bekommen Sie in Reformhäusern oder im Internet.

>>mehr

Neue Artikel

Grüne Veranstaltungen

1