Kennen Sie Klara???

Klara ist ein Redaktionssystem. Das steckt unter der Haube von Hydrotip.


Was hat "Klara" mit Hydrotip zu tun?
Sehr viel, denn seit Mai 2005 hilft uns Klara beim Füllen der Seiten von Hydrotip.de. Klara ist ein Redaktionssystem.
Vielfach werden solche Systeme auch "Content Management System" oder kurz "CMS" genannt. Mit einem anderen Redaktionssystem, einem auch von Dirk entwickeltem Programm haben wir zuvor schon eine Zeit lang gearbeitet. Aber "Klara" ist nun fertig und erleichtert die Arbeit an der Homepage ungemein.


Was ist ein Redaktionssystem?
Mit einem Redaktionssystem kann man ohne HTML-Kenntnisse Internetseiten bearbeiten, Artikel einstellen, Bilder hoch laden und einfügen. Aber auch schnell Fehler beheben, die vorher übersehen wurden. Gerade in diesem Punkt musste ich früher immer wieder Dirk bitten helfend einzugreifen, was aber auch genaue Angaben zu den Fehlern und dem Ort erforderlich machten. Jetzt kann ich dank „Klara“ den Fehler selbst berichtigen.

Ein Redaktionssystem unterteilt man in 2 Bereiche. Einen offenen Bereich, den sich jeder ansehen kann und einem Administrationsbereich, in dem man Artikel erstellen und pflegen kann.

So präsentiert Klara die Artikel [in einer Übersicht.]


Artikelmenü in "Klara"


Mit einem Klick auf "Bearbeiten" kann der Artikel verändert werden. Mit "Kopieren" erstellt man eine Kopie des Artikels. Das ist zum Beispiel hilfreich, wenn mit Vorlagen gearbeitet wird. "Verschieben" - gibt an in welche Rubrik bzw. Unterrubrik der Artikel erscheinen soll. Und "Löschen" erklärt sich von selbst.


Genauso übersichtlich stellt Klara Bilder dar.
Mit einem Klick auf das Vorschaubild werden alle Daten über dieses Bild angezeigt. Zum Beispiel der Dateiname, die Größe der Datei und in welchen Galerien und Artikeln wird das Bild verwendet.


Bilderverwaltung in "Klara"



Eine große Hilfe sind die sogenannten Klara-Tags.
Sie ermöglichen es mit ein paar Zeichen eine große Wirkung zu erzielen. Ein Beispiel:
Wenn ein Bild auf den Server geladen wird bekommt es eine Nummer, eine „ID“. Wird das Bild jetzt in einen Artikel eingebunden, so sieht der Befehl im Text folgendermaßen aus: (siehe Bild rechts). Klara blendet hier das Bild mit der ID 1603 ein. Ist das Bild mit einem Namen versehen, so wird dieser automatisch mit angezeigt. Findet Klara zu dem Bild auch noch ein Vergrösserungsbild so erzeugt Klara automatisch einen Link dorthin. Sie können ein Bild in mehreren Artikeln einbinden ohne das es mehrmals auf dem Server liegen muß. Sparsam mit dem Speicherplatz ist Klara außerdem auch noch.

Genauso leicht lassen sich auch Artikel verlinken. Hier wird ein Link zum Artikel mit der ID 103 eingefügt. Klara blendet den Namen des Artikels 103 ein und verlinkt dorthin. Auf die gleiche Weise lassen sich auch externe Links (zu anderen Internetseiten) und zu eMail-Adressen einfügen.

Keine Angst die ganzen Klara-tags muß man sich nicht merken. In sämtlichen Eingabenmasken werden auf der rechten Seite Erläuterungen zu den Klara:tags eingeblendet.


Ich habe mir mehrere Redaktionssysteme im Internet angesehen und ausprobiert. Dabei stellte ich immer wieder die Frage: “und nu? wie gehts weiter?“.
Ich habe den Eindruck, daß die Programmierer solcher Systeme nicht selbst damit arbeiten, wenn sie es dann fertiggestellt haben. Eine andere Möglichkeit wäre ja auch Freunde oder Bekannte zu bitten, sich das Produkt mal anzuschauen.


"Klara" wird bereits bei einigen Firmen eingesetzt und durch die praktische Anwendung kommen sicher noch ein paar kleine Verbesserungen mit der Zeit dazu.
Mit „Klara“ kann man sehr gut arbeiten. Ich behaupte sogar, daß es sich hier nicht um „ein Redaktionssystem“ handelt, sondern um „das Redaktionssystem“ schlechthin.


Wenn Sie es selbst ausprobieren wollen, so spielen Sie mal mit der Demoversion.
Hier die URL: http://www.klaras.de/demo/
Loggen Sie sich mit folgenden Angaben ein:
Benutzername: gast
Passwort: gast


Wenn Sie sich erfolgreich angemeldet haben sehen Sie auf der Startseite eine kleine Einführung in Klara. Das erleichtert den Einstieg.

Zur Internetseite von Klara kommen Sie hier

Berlin, den 13. August 2005


Neue Artikel

Grüne Veranstaltungen