..:: Pflanzen & Hydrokultur - Hydrotip - Clusiaceae - Eine neue Pflanzenfamilie bei Hydrotip ::..

Clusiaceae - Eine neue Pflanzenfamilie bei Hydrotip

Clusiaceae – Balsamapfelgewächse

Wir haben wieder eine neue Pflanzenfamilie in die Familienbeschreibungen aufgenommen.
Diesmal ist es die Familie der Clusiaceae - Balsamapfelgewächse. Vielen Pflanzenfreunden wird dieser Name wenig sagen. Die Bäume dieser Familie werden oft falsch als Gummibäume "einsortiert", weil sie beim Beschneiden, oder wenn die Pflanze verletzt wird, einen Pflanzensaft absondern. Dieser ist aber klar im Gegensatz zum Saft der Gummibäume, der weiß (milchig) ist.
Bei der Clusia major wird er nach dem Trockenwerden dunkel. Deshalb wird dieser Baum in der Karibik auch "autograph tree" genannt. Die eingeritzten Sprüche oder Botschaften werden durch den getrockneten dunklen Saft gut lesbar.
Bei Besuchen in Südostasien kann der Reisende auf den Märkten sehr oft die gut schmeckenden Früchte des Mangostanbaumes entdecken. Hier in Europa sind sie selten zu bekommen.

Bei den Familienbeschreibungen sind wir immer bemüht auch die Typuspflanze für die Familie mit abzubilden. Es gelingt nicht immer, wenn wir kein Bild von dieser Typuspflanze besitzen. Und einfach aus dem Internet fremde Bilder kopieren ist unfair.
Bei dieser Familie haben wir entsprechende eigene Bilder. Allerdings mußte zuvor geklärt werden welcher Name nun der richtige ist.



Lesen Sie dazu folgendes:

Die Entstehung mancher Pflanzennamen liest sich wie ein Krimi. Hier die Passage aus einem Artikel, der das belegt, übersetzt aus dem Englischen:

"Obwohl es (das bezieht sich auf Clusia major L. - JK) der älteste Name in dieser Gattung ist und auch der Name für die Typusart der Gattung (siehe Britton & Millspaugh, 1920 Seite 281), haben die Pflanzen seit der ersten Publikation diesen Namen bis heute (das meint das Erscheinungsdatum dieser Publikation 1980 - JK) nicht mehr getragen. Statt dessen ist der spätere Name Clusia rosea von Jacquin benutzt worden, vielleicht weil der Name Clusia rosea mit einem exzellent kolorierten Bild belegt worden ist und auch weil in der zweiten Auflage von Linnés Species Plantarum (das ist der Titel von Linnés Namensbuch - JK) Linné selbst den Namen Clusia rosea benutzt und seinen eigenen Namen Clusia major in die Synonymie gesetzt hat. Das Herbarium, welches den Namen Clusia major LINN 1224.1 belegt, enthält zwei Blätter. Das linke Blatt ist von dieser Art, und das rechte Blatt ist ein Blatt von Clusia flava Jacq., bezeichnet mit "ex H. Jacq". Dieses ist als der Holotypus für diesen Namen benutzt worden."
Der Autor des zitierten Artikels hat nun daraus geschlussfolgert, dass Clusia major L. der richtigere, weil er der ältere Name ist. Synonym ist Clusia rosea Jacq.

Literaturquelle:
Annals of the Missouri Botanical Garden, Band 67, Seiten 969 bis 1043 vom Jahr 1980. Der Artikel wurde von W. G. D. Arcy geschrieben.

Berlin, den 02. April 2011

Neue Artikel

Grüne Veranstaltungen