..:: Pflanzen & Hydrokultur - Hydrotip - Aufsitzerpflanze (Epiphyt) ::..

Aufsitzerpflanze (Epiphyt)

Eine Aufsitzerpflanze wird auch Epiphyt genannt.
Sie wächst auf Bäumen meist im tropischen Regenwald, aber auch bei uns, ist dabei aber kein Schmarotzer.
Eine Ausitzerpflanze versorgt sich eigenständig mit Feuchtigkeit und Nahrung von abgestorbenen Pflanzenteilen, die sich in Astgabeln, oder Trichtern bei Bromelien, ansammeln. Sie dringt nicht in das Gewebe der Wirtspflanze ein.
Ihre Wurzeln dienen nur zum Festhalten.






Typische Epiphyten sind Baumbromelien, tropische Farne und verschiedene Orchideen.

Im Gegensatz dazu werden die Pflanzen am Boden als terrestrisch wachsende bezeichnet.

Manche Tillandsien nutzen sogar Strom- oder Fernmeldeleítungen als "Unterlage".





Lesen Sie dazu auch Lithophyten


Berlin, den 05. Februar 2004


Neue Artikel

Grüne Veranstaltungen