..:: Pflanzen & Hydrokultur - Hydrotip - Grünpflanzen - Blattpflanzen ::..

Rubrik: Grünpflanzen - Blattpflanzen

Syngonium Schott - Purpurtute

Eine Rank- oder Kletterpflanze. Als Ampelpflanze sehr gut geeignet. Ältere Pflanzen können im Frühsommer grünliche Aronstabblüten hervorbringen. Die Spatha erscheint dann purpurrot, was zu ihrem deutschen Namen führte.
Syngonium ist eine Anfängerpflanze.

>>mehr

Soleirolia soleirolii (Req.) Dandy - Bubiköpfchen

Als Bodendecker bildet die Pflanze große Kissen oder Polster. Im Topf wächst sie kugelig. Dabei ist sie auch als Ampelpflanze geeignet. Die kleinen Blätter sind 5 – 10 mm groß, herz- oder nierenförmig. In den Blattachseln bilden sich kleine unscheinbare grünliche Blüten.

>>mehr

Selaginella martensii Spring - Moosfarn

Viele Arten wachsen meist als Bodendecker, also flach. Unter den Warmhauspflanzen im tropischen Regenwald erreichen manche Arten bis zu 60 cm Höhe. Selaginella martensii kann bis zu 30 cm hoch werden.

>>mehr

Pandanus Parkinson - Schraubenbaum

Alle Pandanusarten wachsen aufrecht und sind immergrün. Im Jugendalter ähneln sie den immergrünen oder buntlaubigen Drazänen. Der Unterschied besteht darin, dass die schmalen grundständigen Blätter wie ein Schraubengewinde angeordnet sind. Die Blätter werden je nach Art bis zu 2 m lang. Ab einem Alter von etwa 4 Jahren wachsen sogenannte Stelz- oder Stützwurzeln, die die Pflanze über die Substratoberfläche anheben. Auf keinen Fall versuchen die Pflanze tiefer zu setzen. Zwischen den Stelzwurzel wachsen seitliche Triebe (Kindel), die an der Pflanze verbleiben, oder bei genügender Größe zur Nachzucht verwendet werden können.

>>mehr

Saxifraga stolonifera Curtis - Steinbrech

Saxifraga stolonifera bildet an rotstieligen Ausläufern kleine Pflanzen, die sich zur Vermehrung eignen. Der Blütenstand ist aufrecht und überragt die Pflanze um ein vielfaches. Verwendung als Ampelpflanze.
Ein weiterer populärer Name ist ‘Judenbart‘. Die herabhängenden weißen Blütenblätter sehen wie ein Backenbart aus.

>>mehr

Maranta leuconeura E. Morren ′Fascinator′ - Pfeilwurz

Meist kriechende Pflanze bis 25 cm hoch. Unscheinbare weiße Blüten an älteren Pflanzen. Manche Arten breiten ihre Blätter am Tage aus und richten sie in der Nacht auf.
Hell, keine direkte Sonne, warme Füße vorteilhaft, Tagestemperatur ca. 22 °C, nachts absinken nicht unter 16 °C, im Winter tags 18 - 20 °C, nachts auch nicht unter 16 °C.

>>mehr

Tolmiea menziesii (Pursh) Torr. - Henne mit Kücken

Krautige Pflanze, Höhe 20 bis 30 cm. Die Blätter sind leicht gesprenkelt, der Zimmerlinde ähnlich und bilden am Stielansatz Brutknospen woraus kleine bewurzelte Pflanzen entstehen. Mit erreichen der Reife fallen sie ab und wachsen eigenständig weiter. Der Blütenstand ist eine bis 20 cm lange Traube grünbrauner Blüten mit Kappen in orange.

>>mehr

Tradescantia spathacea Sw. - Bootspflanze

Auf den ersten Blick wird Rhoeo eher für eine Bromelie oder Dracaena gehalten. Die Blätter sind grundständig rosettenartig angeordnet. Sie sind schwertförmig bis 35 cm lang und 5 - 7 cm breit. Die Blattoberseite ist olivgrün, die Unterseite rötlich violett. Die weißen Blüten wachsen in den Blattachseln der unteren, älteren Blätter in muschelartigen Hochblättern an kurzen Stielen. Mit der Zeit bildet die Pflanze einen kleinen Stamm. Je nach Geschmack kann die Pflanze durch entfernen der Seitentriebe eintriebig (hoch) gezogen, oder durch entfernen des Haupttriebes zu buschigem Wachstum angeregt werden.

>>mehr

Neue Artikel

Grüne Veranstaltungen

270