..:: Pflanzen & Hydrokultur - Hydrotip - Biolaston ::..

Biolaston

"Potsdamer Substrat"

Biolaston - Das "Potsdamer Substrat" hat heute keine Bedeutung mehr. Es besteht aus leicht rauen, nadelähnlichen, leichten Kunststoffborsten. Es war ein Abfallprodukt bei der Bürstenproduktion.

Das Material fault nicht, ist strukturstabil und chemisch indifferent. Durch seine sperrigen und biegsamen Borsten schiebt sich das Material so ineinander, daß es einen kompakten Ballen bildet.

Als Füllsubstrat in Tischgefäßen weniger geeignet, da es zu leicht ist. Dadurch finden die Pflanzen nicht den nötigen Halt.

Biolaston fand mesit Verwendung in großen Kästen Raumteilern), die mit Kleingefäßen mit Hydrokulturpflanzen bestückt waren.

Berlin, den 26. Februar 2001

Aktualisiert 2016


Material, Borsten, Tischgefäßen, Füllsubstrat, Ballen, Bedeutung, Potsdamer, Substrat, Biolaston, Kunststoffborsten, Potsdamer Substrat,

Neue Artikel

Grüne Veranstaltungen