..:: Pflanzen & Hydrokultur - Hydrotip - Hydrangeaceae – Hortensiengewächse ::..

Hydrangeaceae – Hortensiengewächse

Bei den Pflanzenfamilien gibt es eine neue Familienbeschreibung.

Die Hortensien gehörten früher zur Familie der Saxifragaceae, der Steinbrechgewächse. Heute bilden sie eine eigene Familie.

Der Begriff Hortensie entspringt dem lat. hortensius (abgeleitet von hortus, Garten) mit der Bedeutung "zum Garten gehörig, Gartenhortensie".

Die ersten Pflanzen kamen 1799 aus Japan nach "Kew Gardens". Als Ausgangsform für die systematische Entwicklung zur Zimmerpflanze war die Hydrangea macrophylla(Thunb.) Ser. wichtig. Sie ist die bekannteste Art in dieser Pflanzenfamilie.


In den 50-iger und 60-iger Jahren war diese Hortensie eine beliebte Topfpflanze, die sogar immer zur Kommunion oder Konfirmation verschenkt wurde. Heute ist sie bei der Pflege im Wohnbereich eher schwierig und ein Platz an der frischen Luft bekommt ihr auf Dauer besser. An einem geschützten Platz im Garten ausgepflanzt bereitet sie viele Jahre Freude.

Sehr beliebt sind die Pflanzen mit den blauen "Blüten". Dies wird durch einen speziellen Dünger, der Alaun enthält, erreicht. Wenn dieser nicht mehr gegeben wird, verlieren die Blütenstände mit der Zeit die Blaufärbung und fallen in die Ursprungsfarbe, meist rosa, zurück.

Erfreuen Sie sich an den Bildern mit den vielfältigen Farbenspielen der Blüten und den Blütenformen der anderen Hortensien in dieser Galerie


Hier gelangen Sie zur Familienbeschreibung der Hydrangeaceae – Hortensiengewächse.

Berlin, den 14. Mai 2011

Neue Artikel

Grüne Veranstaltungen