..:: Pflanzen & Hydrokultur - Hydrotip - Preisbeobachtungen - Hydrokulturzubehör ::..

Preisbeobachtungen - Hydrokulturzubehör

Mai 2002

Ein Pflanzenfreund, der sich für die Hydrokultur entscheidet, wird dies nicht am gleichen Tag in die Tat umsetzen, sondern soll sich über das benötigte Zubehör informieren und die Preise vergleichen. Neben den Tipps für die Grundlagen und Pflegetipps auf dieser Site wollen wir auch Preise nennen.
Im Mai 2002 habe ich in verschiedenen Baumärkten, Gartencentern und Fachgeschäften Preise notiert. Die meisten natürlich hier in Berlin. Aber auch ein Betrieb im Frankfurter Raum (Main) ist dabei.

Zuvor noch zwei Notizen, die in diesen Rahmen passen.
Eine mir persönlich bekannten Leserin/Besucherin von www.hydrotip.de berichtete, dass ihr in einem Fachgeschäft gesagt wurde, Lewatit HD5 den Langzeitdünger für die Hydrokultur gebe es nicht mehr. (Juni 2002) Dem muß widersprochen werden.

Lewatit HD5 ist lange lagerfähig. Halten Sie die Augen offen und greifen Sie zu, wenn Sie ein günstiges Angebot sehen. Halten Sie Ausschau nach großen Packeinheiten, die Ihren Bedarf für mindestens 3 Düngerwechsel decken. Am meisten angeboten wird die Dose mit 800 ml. Diese Menge reicht mal gerade für ca. 25 - 28 Pflanzen in Tischgefäßen. Sind die Pflanzen etwas üppiger gewachsen reduziert sich die Reichweite schnell auf unter 20 Pflanzen. Dosen mit 1000 ml werden selten angeboten. Beim Düngerkauf empfiehlt es sich sowieso größere Packeinheiten zu kaufen. Wenn Sie eine Packeinheit von 2,5 Liter oder 5 Liter kaufen möchten wird es schon schwieriger diese zu finden. Vergleichen Sie aber unbedingt den Preis. Rechnen Sie nach, ob die große Einheit auch wirklich billiger ist.
Hier in der Nähe von Berlin waren die Mitarbeiter eines Baumarktes so nett dem Kunden einen 5 Liter Eimer zu besorgen. Abrechnen wollten sie diesen dann aber auf Basis der 800 ml Dose. Diese Vorgehensweise ist natürlich vollkommen indiskutabel. Dazu auch nicht gerade kundenfreundlich.

Die Verwendung der Düngebatterien oder Vliesbeutel ist zwar einfach und praktisch, dabei aber sehr teuer. Diese Methode ist nur zu empfehlen, wenn der Blumenfreund nur eine einzige Hydrokulturpflanze besitzt. Dies wird aber selten vorkommen.

Hier nun eine Liste mit Zubehör für Hydrokultur.
Sie soll als Entscheidungshilfe dienen. Es lohnt sich wohl kaum in der Gegend herumzufahren, um immer nur das billigste Angebot zu finden.
Wenn kein Preis in der entsprechenden Spalte eingetragen ist, so führte dieses Geschäft den Artikel nicht, oder er war zu diesem Zeitpunkt nicht vorhanden.

Bitte klicken Sie auf den Link: Preisbeobachtungen - Hydrokulturzubehör (Mai 2002) um sich die Liste anzusehen!

Berlin, den 29. Juni 2002


Neue Artikel

Grüne Veranstaltungen